zurück zur Übersicht

 

Häufig gestellte Fragen

Wir verstehen, dass unsere Kunden in der aktuellen Lage viele Fragen zu Ihren Reisen haben. Das itravel Team arbeitet mit Hochdruck daran alle Kundenanfragen zu beantworten. Sie können uns per Telefon +49 221 534109 300, per E-Mail info@itravel.de oder per Live Chat kontaktieren. 

Wohin kann ich wann reisen?

Da sich die Bestimmungen zurzeit in jedem Land kurzfristig ändern können, informiert Sie Ihr persönlicher itravel-Reiseberater gerne über die aktuellen Regelungen in Ihrem Reiseland. Zusätzlich finden Sie hier eine Übersicht unserer Reiseziele mit weiteren Informationen zu den Einreisebestimmungen.

Rückruf von Reiseberater

Kann ich eine Reise antreten, auch wenn das Auswärtige Amt bzw. die entsprechende österreichische oder schweizerische Behörde eine Reisewarnung für mein Wunschland ausgesprochen hat?

Grundsätzlich gilt, dass eine Reisewarnung kein Reiseverbot ist. Finden die Flüge in Ihr Zielland statt und ist zudem die Einreise möglich, können Individualreisende grundsätzlich einreisen. Jedoch sollten Sie hier in engem Austausch mit Ihrem itravel-Reiseberater sein, da sich die Situation vor Ort täglich ändern kann.

Welche Stornobedingungen gelten?

Sollten Sie Ihre Reise aufgrund von wesentlichen coronabedingten Einschränkungen nicht antreten können, können Sie Ihre individuellen Reiseleistungen bis spätestens 14 Tage vor Abreise kostenlos stornieren. Ihr Reiseberater wird Sie hierzu umfassend beraten und steht Ihnen für alle Fragen sowie Stornierungswünsche zur Verfügung.

Rückruf von Reiseberater

Welche Reisebestimmungen muss ich beachten, wenn ich innerhalb Deutschlands verreise?

Aufgrund der unterschiedlichen Corona-Inzidenzen in den verschiedenen Bundesländern, ist die Situation hinsichtlich der Reisebestimmungen in Deutschland nicht einheitlich. Auf der Website des Tourismus-Wegweiser finden Sie weitere Informationen zu den Bestimmungen in den einzelnen Bundesländern.

Wie sorgt itravel für größtmögliche Sicherheit auf Reisen?

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden stehen bei itravel an höchster Stelle. Wir sind in einem konstanten Austausch mit unseren ausgewählten Partnern in den Zielländern und passen unser Hygienekonzept für jede Reise kontinuierlich an. Im Anschluss an Ihre Buchung erhalten Sie von uns Hinweise zum sicheren Reisen in Ihrer Urlaubsregion. Selbstverständlich informieren Sie unsere Reiseberater bei Anpassungen der Hinweise vor Ihrem Reisebeginn. Zusätzlich sind wir stets darum bemüht, dass entsprechende Hygiene-Maßnahmen während Ihrer Reise eingehalten werden. Dies bezieht sich auf Ihre Anreise, die Unterkünfte, Transfers sowie gebuchte Aktivitäten. Gerne informiert Sie Ihr itravel-Reiseberater ausführlich zu diesem Thema.

Werde ich automatisch informiert, ob meine Reise durchgeführt wird?

Ja, Sie werden von uns frühzeitig und persönlich kontaktiert. Sollten wir Sie telefonisch nicht erreichen können, werden wir Sie per E-Mail kontaktieren und Ihnen einen Link zur Vereinbarung eines telefonischen Beratungsgesprächs zusenden. Sie können uns auch während unserer Geschäftszeiten (Montag bis Donnerstag 09.00 - 20.00 Uhr, Freitag 09.00 - 18.00 Uhr, Samstag 10.00-14.00 Uhr) erreichen.

Kann ich meine Reise auf einen späteren Zeitpunkt umbuchen?

Sollten Sie Ihre Reise auf ein neues Reisedatum umbuchen wollen, können Sie Ihre individuellen Landleistungen bis spätestens 14 Tage vor Abreise kostenlos umbuchen. Ihr Reiseberater wird Sie hierzu umfassend beraten und steht Ihnen für alle Fragen sowie Umbuchungswünsche zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Die „kostenlose Umbuchung“ bedeutet, dass Sie den bei Ihrer ersten Reise gebuchten Wert der betroffenen Reiseleistungen vollumfänglich auf die neu gebuchte Reise anrechnen können. Ein ggf. anfallender Aufpreis aufgrund eines bspw. neuen Flugtarifs oder einer saisonalen Abweichung wird Ihnen seitens itravel als Aufpreis in Rechnung gestellt.

Bitte beachten Sie, dass die itravel-Garantie nur die Landleistung umfasst. Bezüglich der Flugleistung werden wir Sie gesondert beraten. Häufig gibt es umbuchbare bzw. reservierbare Tarife, auf die itravel als Reiseveranstalter exklusiv zurückgreifen kann.

Ich habe meinen Flug eigenständig und nicht über itravel gebucht. Können Sie mir trotzdem weiterhelfen?

Wenn Sie Ihren Flug nicht über itravel gebucht haben und Sie diesen umbuchen möchten, empfehlen wir Ihnen, die Situation mit Ihrem Reiseberater zu besprechen. Umbuchungen Ihres bestehenden Fluges können aber nur Sie als Vertragspartner bei der Fluggesellschaft direkt vornehmen. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, Flugbuchungen immer direkt über itravel abzuwickeln. Als Reiseveranstalter übernehmen wir gerne die Rundum-Organisation Ihrer Reise und können uns so auch um die Kommunikation mit der Fluggesellschaft kümmern.

Sollte ich eine Versicherung für meine nächste Reise abschließen?

Wir raten Ihnen auf Reisen generell zum Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung sowie einer Reiserücktritts- und -abbruchversicherung. Eine Auslandsreisekrankenversicherung übernimmt die Kosten einer medizinischen Behandlung am Urlaubsort und zahlt im Notfall auch einen Heimtransport. Eine Reiserücktritts- und -abbruchversicherung gibt Ihnen Schutz, wenn Sie aus besonderen persönlichen Gründen die Reise nicht antreten können oder diese vorzeitig beenden müssen. Jede Versicherung hat andere Deckungsfälle, bitte informieren Sie sich hier genau. Wir können Ihnen gerne zu Ihrer Reise ein Angebot für eine Reiseversicherung mitschicken. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen bei Ihrer Reisebuchung den Ergänzungs-Schutz Covid-19 unserer Partners ERGO Versicherung hinzuzubuchen. Alle wichtigen Infos dazu erhalten Sie auf unserer Reiseversicherungsseite.

Wie soll ich mich verhalten, wenn ich mich im Urlaub befinde und eine Frage bzgl. meiner Reise habe?

Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gerne während unserer Geschäftszeiten als Ansprechpartner zur Verfügung. Wenden Sie sich bei Fragen gerne auch an unsere Repräsentanten vor Ort. Darüber hinaus können Sie sich auch in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts für den Zeitraum Ihres Aufenthalts in Ihrem Reiseland eintragen. Österreicher können die Reiseregistrierung des Außenministeriums nutzen. Für Schweizer besteht die Möglichkeit sich für Ihren Auslandsaufenthalt auf der elektronischen Plattform Travel Admin registrieren.

Muss ich nach der Rückkehr aus meinem Urlaubsland in Quarantäne und muss ich mich auf das Coronavirus testen lassen?

Die deutschen Einreiseregeln über die Sommermonate wurden gelockert. Wie Bundesgesundheitsminister Lauterbach ankündigte, wird die 3G-Regel bei der Einreise bis Ende August ausgesetzt. Seit 01.06.2022 müssen Einreisende nicht mehr nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Die genauen Regelungen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt des Gesundheitsministeriums und den Corona-Bestimmungen der einzelnen Bundesländer. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums. Die tatsächliche Umsetzung kann in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich sein. Deshalb sind die lokalen Regelungen zu beachten.

Seit 02.05.2022 entfallen alle derzeit geltenden COVID-19 bezogenen Einreisebestimmungen in der Schweiz. Hiermit entfällt auch die Pflicht zur Vorlage eines COVID-19 Impf-, Test oder Genesenenzertifikats bei Einreise.
Schweizer Staatsbürger finden die Einreise- und Quarantänebestimmungen bei dem Bundesamt für Gesundheit.

Seit 16.05.2022 ist für die Einreise nach Österreich kein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr erforderlich. Alle COVID-19-bedingten Einreisebeschränkungen wurden ab diesem Tag aufgehoben, es gelten dann die regulären Einreisebestimmungen. Die bisherigen Regeln für Virusvariantengebiete bleiben weiterhin bestehen. Vor der Einreise ist eine Registrierung („Pre-Travel-Clearance“) nötig. 
Diedie Einreise- und Quarantänebestimmungen für Österreicher finden Sie auf der Website des entsprechenden Bundesministeriums.

Warum sollte ich schon jetzt meine nächste Reise planen?

Vielleicht können Sie aktuell noch nicht in Ihre Wunschdestination reisen, aber Airlines, Hotels und Anbieter von Freizeitaktivitäten arbeiten seit Monaten an umfassenden Hygienekonzepten und Standards, die vor Ort umgesetzt werden. itravel informiert Sie vor und auch nach der Buchung zu allen Sie betreffenden Richtlinien. Zudem erfordern einige Destinationen ohnehin eine vorausschauende, frühzeitige Reiseplanung, wie zum Beispiel eine Safari mit einzigartigen Lodges, eine Expeditionsreise in den Regenwald oder auch der Strandurlaub in einem beliebten oder auch besonderen Hotel. Darüber hinaus sind Millionen von Menschen weltweit vom Tourismus abhängig. Wir arbeiten hauptsächlich mit ausgewählten kleinen und privat geführten Agentur-, Erlebnis- und Hotelpartnern vor Ort in den Destinationen zusammen, mit denen uns teilweise eine langjährige Partnerschaft verbindet. In vielen Ländern dieser Welt ist der Tourismus der entscheidende Wirtschaftsfaktor. Indem wir jetzt schon an die Zeit nach dem Coronavirus denken, geben wir unseren Partnern eine Perspektive. Gleichzeitig können wir sicherstellen, dass wir Ihnen auch weiterhin einzigartige Erlebnissen und Destinationen anbieten können. 

In welchen Ländern genießen geimpfte und von Covid-19 genesene Personen Reisefreiheit und müssen somit nicht in Quarantäne?

Hier finden Sie eine Übersicht über die Reiseziele für Geimpfte. Zusammen mit der Testpflicht entfällt in diesen Ländern auch die Quarantänepflicht für die betroffenen Reisenden.